Schwarze Diamanten: Eleganz zu vernünftigen Preisen.

Schwarze Diamanten: Eleganz zu vernünftigen Preisen.

Schwarze Diamanten waren schon immer faszinierend, weil Diamanten mit einer anderen Farbe als Weiß selten vorkommen. Diamant ist die Substanz oder vielmehr das haltbarste Mineral, das in der Natur existiert, es ist das härteste unter Edelsteinen oder Edelsteinen. Seine Brillanz, Haltbarkeit und Seltenheit machen den Diamanten tatsächlich zum teuersten unter den Edelsteinen. So viel Charme und Interesse gehört keinem Stein, wenn nicht dem Diamanten.

Die meisten Diamanten sind farblos oder weiß, aber es gibt verschiedene Farbvarianten, die ihr Ansehen steigern. Farbige Diamanten nennt man Fancy, die extrem selten sind und, wie erwähnt, einen hohen Preis haben. Ausgefallene Diamanten werden normalerweise für eine Million Karat verkauft. Die Farben der Diamanten können neben Weiß auch Gelb, Orange, Pink, Rot, Blau, Braun, Lila, Grau und genau Schwarz sein.

Die Mohs-Skala erklärt die Härte der Mineralien, und das Mineral mit der höchsten Härte ist nur der Diamant mit dem Wert 10. Der Smaragd beispielsweise hat eine Härte zwischen 7,5 und 8, während der Saphir 9 beträgt. Zur Vereinfachung wurden Zahlen zwischen 1 und 10 gewählt, aber Korund (dh die Familie der Saphirmineralien) ist sechsmal härter als Beryllium (eine Mineralienfamilie, zu der beispielsweise ein Smaragd gehört). Der Diamant dagegen ist etwa einhundertvierzig Mal härter als Korund. Stellen wir uns also die Haltbarkeit dieses Minerals im Laufe der Zeit vor.

Wie wir bereits in einem früheren Beitrag über Diamanten gesagt haben, wurden sie bereits in der Antike entdeckt und haben Männer und Frauen jeden Alters fasziniert, und ich bin mir über jeden sozialen Hintergrund sicher. 1700 wurde in Brasilien ein Mineralvorkommen entdeckt, um 1800 in Indien. Der Kampf gegen Gold und Diamanten brachte im Laufe der Zeit blutige Kämpfe zwischen denjenigen mit sich, die diese Lagerstätten gewinnen wollten, bis der Kimberly-Prozess (KPCS) eingeführt wurde. Durch diese Organisation werden alle Diamanten geschützt und müssen daher als Nachweis dafür beglaubigt werden, dass die Einnahmen aus dem Verkauf des Minerals nicht für Bürgerkriege verwendet werden.

Wenn Sie einen Diamanten kaufen, ist es bekannt, dass Sie die 4 Cs kennen, die für Farbe, Klarheit, Karat und Schnitt (bzw. Farbe, Reinheit, Karat und Schnitt) stehen. Die Kombination dieser vier Faktoren bestimmt die Kosten. Ein weiteres und letztes C, das ich persönlich für sehr wichtig halte, ist die gemmologische Zertifizierung, die meiner Meinung nach das Juwel, das wir verschenken oder kaufen, für uns noch wertvoller macht. Aus meiner Sicht ist es immer besser, wenn die Zertifizierung von einem unabhängigen gemmologischen Labor stammt, das das Karat, die Qualität - Kombination aus Farbe und Reinheit -, den Schnitt, den Schnittgrad und die Maße in Millimetern anhand einer Seriennummer zertifiziert .

Kehren wir nun zu den schwarzen Diamanten zurück. Sie kommen in der Natur vor und können den richtigen Kompromiss zwischen Eleganz und Billigkeit des fertigen Schmuckstücks darstellen. Der richtige Kompromiss zwischen Diamanten und Edelsteinen. Offensichtlich ist es bei Infinity of London einfach, Ihr Schmuckstück auszuwählen. Wie wir bereits zuvor gesehen haben, umfasst die Schmuckkollektion verschiedene Solitär-, Compound-Solitär-, Komplett- oder Halbfertigringe, Trilogieringe, Clusterringe, ausgefallene oder hellpunktförmige Kreisohrringe, Anhänger, die mit Ohrringen, Tennisarmbändern und sogar anpassbaren Eheringen kombiniert werden können mit Diamanten. Es genügt zu sagen, dass Sie jedes Juwel von Infinity of London mit schwarzen Diamanten individualisieren können. Natürlich ist es möglich, Ihren eigenen Diamanten mit jedem Karat zu personalisieren, um ihn noch spezieller zu machen. Was den Schliff betrifft, so ist der runde oder runde Brillant der häufigste. Aber es gibt natürlich auch verschiedene Schnitte wie die Prinzessin, das Oval, den Smaragd und viele andere. Auch die Arten der Einstellung können unterschiedlich sein: Beat, Klaue, Pavé, Raceway.

Betrachten wir nun speziell ein Juwel von Infinity of London mit schwarzen Diamanten. Es handelt sich um das Tennisarmband B102, das in verschiedenen Karat erhältlich ist. Es handelt sich um ein Armband mit einer Klaue, dessen Rahmen als Draht bezeichnet wird oder dessen Diamanten in Bezug auf das Goldarmband selbst deutlich sichtbar sind. Daher ist es auch aus wirtschaftlicher Sicht leichter und billiger als ein gedrehtes Armband, das präsentiert wird ein dickerer Rahmen. Der Karatbereich variiert von 1,10 ct bis 9,68 ct für zeitlose Eleganz.

Bei dieser Art von Armband ist es möglich, die Kosten sofort zu ermitteln. Bei anderen Schmuckmodellen, z. B. verschiedenen oder hängenden Ringen, ist es jedoch eine gute Idee, eine Angebotsanfrage an das Kundendienstmitarbeiter-Expertenteam zu senden, das in kürzester Zeit die Möglichkeit hat, die Kosten zu ermitteln versorge dich mit einem Gesamtpreis für dein Juwel mit schwarzen Diamanten. Schauen Sie sich zum Beispiel dieses Ringmodell an. Es ist ein klassisches Valentino-Modell mit einem Rahmen, der sich wie ein Wirbel erhebt und an der Spitze einen wunderschönen schwarzen Diamanten mit einem Karatgewicht von mindestens 0,25 ct aufweist. Die Qualität des Diamanten ist hoch und seine Größe in Millimetern beträgt 4,00 x 4,00 x 2,50.

Was auch immer Ihre Wahl ist, zögern Sie nicht, unser Geschäft Infinity of London zu besuchen und mehr von unseren Assistenten zu fragen.

ALLE UNSERE DIAMANTEN SIND FAIR TRADE UND ZERTIFIZIERT VON
Gemological Institute of America International Gemmological Society AnchorCert Gem Lab HRD Antwerp Institute of Gemmology
IHRE ZAHLUNG IST 100% SICHER
PayPal Verified

© 2000-2020 Infinity of London